Video Entwicklung Kontakt

Das Magazin für junges Theater INTRIGE startete im September 2019 mit der Idee, jungem Theater eine Plattform zu schaffen, auf der über die in allen Facetten über die Vielefalt dieses Mikrokosmos berichtet wird. Da INTRIGE in erster Linie ein Online-Magazin ist, war klar, dass die qualität Website eine hohe Priorität hatte. Wir freuten uns sehr, einen Onlineauftritt zu entwickeln, der diesen Qualitätsansprüchen gerecht wird.

SEO

Suchmaschinenoptimierung ist im Bereich Journalismus wichtiger denn je. Metadaten werden daher detailliert an Suchmaschinen übergeben, sodass von Produktionen mit Termindaten bis zu den Artikeln alle Inhalte eine hohe Position auf Google erreichen.

Kultur mit Reichweite

Dafür sind wir noch Schritt weiter gegangen: Mit einem eigens entwickelten Parser haben wir ermöglicht, dass für jeden Artikel eine AMP-Version generiert wird. AMP heissen die Seiten, die bei einer Google Suche mit einem Blitz markiert sind. Sie öffnen sich viel schneller und sind daher ideal für Besuche unterwegs. Zusätzlich ist das CMS mit dem Google News Index verbunden, auf dem INTRIGE eine offizielle Publikationsseite hat und auch über die News-App abgerufen werden kann.

Integriert und verbunden

Um die Organisation des über 15-Köpfigen Teams hinter INTRIGE so effizient wie möglich zu gestalten, ist das Content Management System eine Verbindung zwischen verschiedensten Tools. Podcast-Episoden werden automatisch vom CMS auf Spotify und Apple Podcasts & co. eingereicht. Ein Lektoratssystem sendet Nachrichten auf Microsoft Teams, sobald ein Artikel fürs Lektorieren freigegeben wurde.

Offline verfügbar

Wer möchte ohne Internetverbindung schon auf guten Kulturjournalismus verzichten? Mit der Progressive Web App Technologie ist jede Seite auf intrige.ch nach einem Aufruf auch offline verfügbar. Mit ein paar Taps ist die Seite als Web-App auf dem Smartphone installiert.